Morgen ist es endlich so weit. Am 12. November beginnt der Early Access von Battlefield 2042. Wer die Gold- oder Ultimate Edition vorbestellt hat oder EA Play Pro-Mitglied ist, kann bereits eine Woche vor offiziellem Release mit den No-Pats auf Reise gehen. In einem Briefing veröffentlichte DICE nochmal alle wichtigen Details zum Release.

video
play-rounded-fill

Ab sofort ist der Preload von Battlefield 2042 auf allen Plattformen möglich. So könnt ihr pünktlich zum Release direkt loslegen. Als No-Pats-Soldaten ist es eure Aufgabe aktiv gegen Bedrohungen auf eure Gruppe vorzugehen. In der Rolle von Spezialisten seid ihr mit einer Primär- und Sekundärwaffe ausgestattet. Außerdem besitzen alle Spezialisten Wurfobjekte sowie besondere Ausrüstungsgegenstände. In einem Beitrag gehen wir auf die unterschiedlichen Rollen ein.

Die Modi von Battlefield 2042

Ohne Kampagnenmodus muss Battlefield 2042 für ein aufregendes Gameplay in seinen Multiplayer-Modi sorgen. Gleich drei Modi sorgen nicht nur für Abwechslung, sondern bringen auch den Nostalgiefaktor wieder.

  • All-Out Warfare: Die beliebten Modi Eroberung und Durchbruch sind in einer nie dagewesenen Größe zurück. Gamer im Besitz von Last-Gen-Konsolen und PCs können sich dank Crossplay in Gefechte von bis zu 128 Spielern stürzen.
  • Battlefield Portal: Hier kommen die kreativen Köpfe auf ihre Kosten. Mit einer schier unendlichen Zahl an Kombinationsmöglichkeiten könnt ihr beliebten Karten des Battlefield-Universums einen neuen Touch verleihen. In einem ausführlichen Beitrag erfahrt ihr mehr dazu.

  • Hazard Zone: Als Mitglieder eines Elite-Einsatzkommandos müsst ihr sensible Datenträger in Sicherheit bringen. In diesem Hardcore-Modus besitzt ihr nur ein Leben und kämpft nicht nur gegen rivalisierende Truppen, sondern auch gegen die Zeit. Denn die Datenträger müssen gesichert werden, bevor ein Sturm alles in Schutt und Asche legt.

Wie bereits oben erwähnt, werden Next-Gen-Gamer sich gemeinsam mit PC-Gamern ins Gefecht stürzen. Dahingegen werden Spieler an PS4 und Xbox One nur miteinander spielen. Cross-Gen-Play ist leider nicht möglich.
Battlefield 2042 erscheint offiziell am 19. November für alle mit PC, PlayStation und Xbox. Genauere Infos erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: So knallhart ist Red Hood

NEWS
Overwatch Tracer
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Overwatch: Das Ende der Lootboxen beginnt

NEWS
PCSWITCH

Monster Hunter Rise: Sunbreak – Das ist Titelupdate 1

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Elden Ring: Update 1.06 bringt umfangreiche Balancing-Änderungen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

The Quarry: Neues Update bringt kniffliges Gameplay