Mit dem heutigen Nachmittag ist Rainbow Six Extraction für PC, PlayStation und Xbox erhältlich. Gleichzeitig ist der neuste Ubisoft-Titel nun auch im Xbox Game Pass vertreten. Von heute an könnt ihr euch den Archaeen zur Wehr setzen.

video
play-rounded-fill

In Rainbow Six Extraction hat sich der einst in Mexiko wütende Chimera-Parasit weiterentwickelt. Nun ist es zu mehreren Ausbrüchen in der USA gekommen. Die neue Variante breitet sich nicht nur rasant aus, sie ist auch tödlicher als jemals zuvor. Da kommt ihr, die Operatoren von REACT (Rainbow Exogenous Analysis & Containment Team), ins Spiel. Eure Aufgabe ist es eine weitere Ausbreitung zu verhindern und die neue Bedrohung zu analysieren. An 12 unberechenbaren Eindämmungszonen müsst ihr taktisch klug vorgehen. Gebt den neuen, mysteriösen Archaeen keine Angriffsfläche.

Spielt mit bis zu zwei weiteren Freunden über die Crossplay-Funktion miteinander. Nutzt die Spezialfähigkeiten eurer Operatoren und entscheidet nach jeder Runde aufs Neue: Wollt ihr weiter Vorrücken oder eine Extraktion durchführen?
Wenn ihr mit Freunden zocken möchtet, die aber den Titel nicht besitzen, könnt ihr über den Buddy Pass gemeinsam spielen. Wie Ubisoft bereits mitgeteilt hat, ist dieser leider nicht zum Launch, sondern erst einige Tage später verfügbar.

Wer auf eine besondere Herausforderung steht, kann sich dem Malstrom-Protokoll stellen und so seine Rainbow Six Extraktion-Erfahrung auf ein neues Niveau anheben. Wer übrigens Prime Gaming für seinen Twitch-Account nutzt, kann exklusive Headgear erhalten. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Weitere Infos zu Rainbow Six Extraction haben wir hier für euch.

Weitere Beiträge

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus

NEWS
PC

Hades 2 auf dem Vormarsch: Testphase beginnt

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars Outlaws: Für Jabba müsst ihr ordentlich draufzahlen

NEWS
PC

Neuer Trailer zu No Rest for the Wicked