Der Battle-Royale Modus Warzone ist ein Erfolgsgarant für die Entwickler von Raven Software. Nun soll ein Patch viele Bugs beheben und einige Neuerungen implementieren. Auf der offiziellen Homepage von Call of Duty Warzone gibts die gesamten Patchnotes sowie eine Übersichtstaffel mit momentanem Content. Denn seit ein paar Monaten ist das Schlachtfeld von Warzone während des Zweiten Weltkrieg im Pazifik angesiedelt!

video

Was ändert sich konkret an Call of Duty Warzone mit dem kommenden Patch?

Das größte Problem, von dem in der Vergangenheit Spieler berichtet hatten, war ein Waffenglitch der sich zum Vorteil der Spieler ausnutzen ließ. Nach dem Drücken der Nachladetaste konnte man nämlich durch schnelles Waffenwechsel das Magazin sofort nachladen und sparte sich so wertvolle Sekunden der Nachlade-Animation. Das nun erscheinende Update soll den Fehler beseitigen und damit wieder gleiche Bedingungen für alle Spieler schaffen.

Außerdem werden mehrere Kollisionsprobleme auf Caldera, der aktuellen Map von Warzone, angegangen. Damit soll es nun nicht mehr möglich sein, durch einzelne Objekte hindurchzuschießen. Das nervige Menübildschirm-Flackern, was auftauchte, wenn ihr dem Spiel eines Freundes oder einer Party beitreten wolltet, wird ebenfalls behoben. Ebenso wie der komplette Absturz beim Host des privaten Spiels.

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Balance-Änderungen am Schaden der Katana-Nahkampfwaffe sowie der Bewegungsgeschwindigkeit der Spieler. Feine Änderungen, die bei Profis schon viel ausmachen können und in den präzisen und schnellen Warzone-Gefechten sofort auffallen. Warzone Season 2 erscheint durch diese Änderungen allerdings etwas später als geplant, da sich die Entwickler zuvor noch wichtigen kleinen Updates und Patches widmen möchten, um das Grundgerüst des Spiels weiter zu verbessern.

Erscheint das nächste CoD noch dieses Jahr?

Der Release von Call of Duty Vanguard ist zwar noch kein halbes Jahr hin, doch schon gibt es Gerüchte um den nächsten Serienteil. Noch interessanter ist das ganze auch seit der Microsoft-Activision Deal, nachdem es nicht vollends klar ist, ob nicht zukünftige Call of Duty Spiele Microsoft und Xbox exklusiv sein werden.

Und obwohl das nächste Call of Duty noch nicht offiziell angekündigt sind, gibt es erste Gerüchte, dass es sich um Modern Warfare II handeln könnte. Dieses soll noch diesen Sommer angekündigt werden und befinde sich im guten Entwicklungsprozess. Als Setting diene diesmal der Amerikanisch-kolumbianische Drogenkrieg gegen die mächtigen Kartelle. Damit soll auch gleichzeitig die aus früheren CoD-Teilen bekannte und beliebte Task Force 141 bestehend aus Ghost, Soap, Price & Co. zurückkehren.

Nachfolgend der Original-Tweet von Branchen Insider Tom Henderson.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das 1×1 zur Kulterrichtung

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

NBA 2K22 startet morgen in Season 8

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

RimWorld erscheint bald für die Konsolen