video

Der Februar ist schon in Sachen Gaming Highlights eine Hausnummer. Dying Light 2, Horizon: Forbidden West und Elden Ring erwarten uns. Im März geht es aber nahtlos weiter. Ghostwire: Tokyo, das Action-Adventure aus dem Hause Bethesda erscheint am 25. März 2022 für PlayStation 5 und PC. Begebt euch auf eine magische Reise durch ein Tokio, das ihr so noch nie gesehen habt. Bekämpft finstere Geister aus der japanischen Mythen- und Sagenwelt und erlebt eine faszinierende Geschichte mit spaßigem Shooter-likem Action-Gameplay.

video

Dämonenjagd in Tokio

Auch wenn Ghostwire: Tokyo kein klassisches Japano-RPG ist, spielt es im faszinierenden Setting des modernen Japans. Genauer gesagt im menschenleeren Tokio. Denn übernatürliche Dämonen sind in die Welt der Menschen eingedrungen und es liegt an euch, diese mithilfe eurer mystischen Künste wieder zu vertreiben. Euch erwarten Geheimnisse, ungewöhnliche Kreaturen, die es mit einer Variation von Kräften, die ihr im Verlauf eures Abenteuers erlernt, zu bekämpfen gilt, sowie spannende ikonische Orte Tokios.

Daneben gibt es auch spannende geschriebene Charaktere, die eure Hilfe benötigen und mit ihren ganz eigenen Geschichten und Aufgaben aufwarten. Ghostwire: Tokyo ist somit auch ein Open-Wolrd Spiel, mit zahlreichen Aufgaben. Doch das große Hauptziel ist es, den diabolischen Hannya zu besiegen, der die Geister auf eure Stadt losgelassen hat.

Statt Katana setzt ihr in Ghostwire: Tokyo auf verschiedene magische Attacken, die ihr direkt mit euren Fingern ausführt. Naruto lässt grüßen!

Wird es unser Held Akito schaffen, die Dämonenflut aufzuhalten? Nach einem beinah tödlichen Unfall verschmelzen wir mit einem Geist mit meisterhaften Detetektivsinn, sodass wir von da an mithilfe unserer Finger magische Schüsse abgeben können. Eine Reise tief in die Kultur und die Mythen Japans beginnt!

Ghostwire: Tokyo besticht durch seine dichte, von Neonlichtern, Nebel und der japanischen Fabelwelt inspirierten Atmosphäre. So begegnet ihr im Spiel den s.g. Yōkai, Dämonen der japanischen Mythologie. Aber auch aus modernen Gruselgeschichten sollen finstere Geschöpfe ihren Weg ins Spiel gefunden haben. Das Entwickler-Team von Tango Gameworks hat hier ganze Arbeit geleistet, ein authentisches und fantastisches ultramodernes Tokio zu erschaffen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Gerücht: Arbeitet EA an einem Marvel-Game?

NEWS

Horizon Call of the Mountain: Open World oder nicht?

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

F1 22 zeigt Launch-Trailer mit bekanntem Star

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Assassin’s Creed Valhalla Update 1.5.3 kommt

NEWS
Cyberpunk 2077
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cyberpunk 2077: Trägt die QA-Firma Mitschuld am desaströsen Start?