video

Witcher 3: Wild Hunt, eins der besten Rollenspiele überhaupt, hochauflösend auf der Konsole zocken. Das wünschten sich viele Hexer-Fans. Doch wie CD Projekt Red nun verriet, verzögert sich die Umsetzung für PS5 und Xbox Series X/S auf unbestimmte Zeit. Wir verraten euch, woran das liegt und wie lange wir noch warten müssen.

CD Projekt nimmt Entwicklung von Next-Gen Witcher 3 selbst in die Hand

video

Ursprünglich war für die Entwicklung der Next-Gen-Fassung von Witcher 3 das Entwicklerstudio Saber Interactive verantwortlich. Doch aus noch unbekannten Gründen übernahm das polnische Mutterstudio von Witcher, CD Projekt nun selbst die Arbeiten daran. Wahrscheinlich war man mit dem Ergebnis schlicht nicht zufrieden und wollte sichergehen, dass das fertige Produkt den selbstgesteckten Anforderungen und Qualitäts-Ansprüchen genügt.

Nach der Verschiebung im letzten April, ist es nun bereits das zweite Mal, dass Witcher-Fans vertröstet werden. Doch wenn man die Krisen der letzten Jahre, vor allem im Zuge des Cyberpunk Releases betrachtet, ist es nur verständlich, dass CD Projekt Red hier nichts falsch machen will und den Spielern ein fertiges und feingeschliffenes Produkt servieren will. Beim Erscheinen im zweiten Quartal 2022 soll das Next-Gen-Upgrade zudem für Besitzer der PC, Xbox One und PS4 Versionen kostenlos sein. Ansonsten wird die neue Version separat in allen Shops erhältlich sein. Eine feine Lösung, die CD Projekts Position bei Spielern, als Entwickler, der sich um seine Kunden kümmert und sie nicht abzockt, bekräftigen sollte.

Wie dies die Arbeiten am frisch angekündigten neuen, in der Unreal-Engine entwickelten, Witcher-Teil, der eine völlig neue Saga eröffnen soll, beeinflussen wird, lässt sich noch nicht sagen. Schneller sollte es aber dadurch nicht gehen, schließlich muss CD Projekt nun zusätzliche Ressourcen für die Witcher 3 Next-Gen-Version einplanen.

Für Cyberpunk 2077 gab es Anfang des Jahres hingegen aber noch eine Next-Gen-Version, die das Spiel tatsächlich besser und vor allem, spielbarer macht. Es ist wahrscheinlich, dass man vonseiten der Entwickler hier eine ebenso gute Arbeiten leisten will, da man wohl weiß, dass Witcher bei unglaublich vielen Gamern einen sehr hohen Stand hat.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Mehrere Spiele gratis im Epic Games Store verfügbar

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sucker Punch erteilt Abfuhr an zwei der ikonischsten Playstation-Titel

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Die Highschool-Jahre beginnen bei Die Sims 4

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen