Letztes Jahr im Dezember hatte Remedy Entertainment Alan Wake 2 angekündigt. Während eines Livestreams anlässlich des 12. Jubiläums des Franchise gab das Studio einige neue Informationen preis. Leider gibt es auch schlechte Nachrichten zu verzeichnen.

video
play-rounded-fill

Zunächst die schlechten Nachrichten: In diesem Sommer wird es keine Trailer oder Demos zu Alan Wake 2 geben. Anstatt wichtige Ressourcen für Präsentationen zu nutzen, wolle man diese lieber in die Entwicklung des Nachfolgers investieren. Gleichzeitig versicherte Creative Director Sam Lake, dass die Entwicklungsarbeiten sehr gut verlaufen würden. Als kleine Aufheiterung gab es immerhin einige Konzeptzeichnungen zu sehen. Das Mystery-Adventure soll nach wie vor im nächsten Jahr für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen.

Doch es gibt auch Gutes zu vermelden. Zum Beispiel wird Alan Wake Remastered zu einem noch ungewissen Zeitpunkt für die Nintendo Switch erscheinen. Zum anderen bestätigte Sam Lake, dass es eine TV-Serie um das Franchise geben wird. Der amerikanische Fernsehsender AMC hat die Rechte daran erworben. Ob die Serie auch nach Europa kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Wir werden euch über Neuigkeiten von Remedy auf dem Laufenden halten. Bis dahin könnt ihr euch nochmal die Ankündigung des Remasters und Alan Wake 2 ansehen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION

Club ARK öffnet seine Pforten: ARK x Power Rangers

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

A Quiet Place: The Road Ahead offiziell angekündigt

NEWS
NINTENDO

Nintendo Direct: Heute kommt die neue Ausgabe

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Elden Ring im nahtlosen Koop-Modus erleben: FromSoftware gibt Antworten

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Lords of the Fallen: Nachfolger bestätigt