Quelle: CD Projekt Red
play-rounded-fill

Quelle: CD Projekt Red

Der neue PlayStation Plus-Dienst erscheint Ende nächsten Monats. Doch eine Menge Fragen sind noch unbeantwortet. Ein neuer Blogeintrag und einige Aussagen von Sony bringen nun Licht ins Dunkel. Wir fassen euch die wichtigsten Infos rund um den neuen Abo-Dienst zusammen.

video
play-rounded-fill

Der neue PlayStation Plus-Dienst wird ab dem 22. Juni 2022 in drei Preisstufen erhältlich sein: Essential (59,99 Euro jährlich), Extra (99,99 Euro jährlich) und Premium (119,99 jährlich). Das neue System wird die bisher bekannten Funktionen PS Now und PS Plus ablösen. Für Abonnenten der beiden Dienste geht es ohne Preiserhöhung wie folgt weiter:

  • PS Now-Abonnenten zocken unter PlayStation Plus Premium.
  • PS Plus-Abonnenten wechseln zu PlayStation Plus Essential.

Zwei Feinheiten zu PS Plus Premium

Wer sich das ultimative PlayStation-Paket schnüren möchte, wird wahrscheinlich zum Premium-Angebot des kommenden Abonnements greifen. Allerdings wollen wir auf zwei Feinheiten hinweisen, die diese Preisstufe betreffen.
Wir wir euch bereits in einem weiteren Beitrag verraten haben, erlaubt das Premium-Paket das Cloud-Streaming von ausgewählten PS3-Titeln. Wie die Medienseite VGC nun allerdings bekannt gibt, können nur die Basisversionen der Spiele gezockt werden. DLCs sind nicht miteinbegriffen. Stattdessen müssen die Erweiterungen, wie es bereits bei PS Now der Fall war, dazu gekauft werden.

Außerdem gibt es bereits erste Meldungen aus Hong Kong zu den Demo-Versionen von Spielen, die ebenfalls mit dem PlayStation Plus Premium verfügbar sein werden. In der Sonderverwaltungszone ist der neue Dienst bereits seit zwei Tagen verfügbar. Die geteilten Screenshots aus dem PlayStation Store zeigen, dass für umfangreichere Spiele längere Demos angedacht sind. Während Uncharted: Legacy of Thieves und WWE 2K22 eine Demo-Zeit von 2 Stunden besitzen, liegt die Probezeit bei Horizon Forbidden West und Cyberpunk 2077 bei 5 Stunden.
Ob die Demos mit entsprechenden Zeitstempeln für kommende Publisher Pflicht sein werden, ist noch nicht bekannt.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Rennsport-Feeling mit dem AOC AGON PRO PD32M im Gamers.de XMAS-Gewinnspiel

NEWS
Sifu
PCPLAYSTATION 4SWITCHPLAYSTATION 5

Vom Gaming-Bildschirm auf die Leinwand: Sifu soll verfilmt werden

NEWS
PC

Elegant arbeiten: Das NB-14-N5095-12GB-14,1″ von LC Power im Gamers.de XMAS Gewinnspiel

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Need for Speed Unbound rast in den Release

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Marvel’s Midnight Suns beginnt den Kampf gegen die Apokalypse