Quelle: Capcom
play-rounded-fill

Quelle: Capcom

Resident Evil 2 erschien ursprünglich im Jahr 1998, erhielt allerdings 2019 eine gewaltige Verjüngungskur. Dieses Remake knackte vor Kurzem den Meilenstein von ganzen 10 Millionen verkauften Kopien. Damit zeigt sich einmal mehr, dass Capcoms Konzept von Horrorspielen sich zeitloser Beliebtheit erfreut.

video
play-rounded-fill

Resident Evil gehört nicht nur zu den erfolgreichsten Marken von Capcom. Das Franchise steht auch für Kulthorror, der es vom Gaming-Bildschirm auf die Kinoleinwand geschafft hat. Jeder, der ein wenig in der Popkultur unterwegs ist, hat schonmal von diesem gewaltigen Franchise gehört. Capcom weiß diese Beliebtheit seit einigen Jahren zu nutzen und veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Remakes der beliebten Reihe. Nun feiert das Remake von Resident Evil 2 einen gewaltigen Erfolg. Wie der Entwickler via Twitter mitteilt, wurden seit dem Release am 25. Januar 2019 über 10 Millionen Kopien verkauft. Die Fans gratulieren zu diesem großartigen Erfolg und zeigen ebenfalls ihre Begeisterung für den Titel.

Auch die Zukunft hält für die Videospielreihe einige Highlights bereit. Während des letzten PlayStation State of Play hatte Capcom zum Beispiel das langersehnte Remake von Resident Evil 4 angekündigt. Am 24. März 2023 soll das Remake für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen. Darüber hinaus wurde bereits eine VR-Edition von Resident Evil Village angekündigt. Da sich das PlayStation VR2-System allerdings noch in der Entwicklung befindet, gibt es noch kein Release-Datum für das Game.
Wer auf VR-Horror aus ist, kann sich schonmal die VR-Version von Resident Evil 4 ansehen.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Achtung heiß! Cook, Serve, Delicious! 3?! gratis im Epic Games Store

NEWS
PCXBOX ONEPLAYSTATION 5

Jetzt also doch! Hogwarts Legacy auf 2023 verschoben

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: Lernt die Stadt hinter dem Spiel kennen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Gangs von Santo Ileso

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Modern Warfare 2: Wie man eine Map entwickelt