Twitch bietet eine Plattform für zahlreiche Streaming-Formate und die ideale Möglichkeit zur Vernetzung. Wie viel Gutes man mit diesem Potenzial bewirken kann, zeigt das Konzept Fundraiding. An diesem Wochenende veranstalten 22 Streamer ein Event, das für den guten Zweck sammelt. Wie ein solches Projekt auf die Beine gestellt werden kann und wie ihr helfen könnt, verraten wir euch im folgenden Beitrag.

play-rounded-fill

Eine simple Idee, die Menschen miteinander vernetzt, neue Streaming-Konzepte vorstellt und vor allem die Welt ein kleines Stückchen besser macht: das ist Fundraiding. An diesem Wochenende (9. Dezember bis 11. Dezember) raiden sich Streamer einer großen Community auf Twitch, um Spenden für den guten Zweck zu sammeln. Erlebt ein kunterbuntes Programm aus Gaming, Malen, Kochen und vielem mehr, während ihr gleichzeitig eine Spende für eine wohltätige Organisation tätigen könnt. Wie das funktioniert? Das hat uns Organisator und Twitch-Streamer Pianfensi verraten.

Fundraiding: Eine Geschichte von helfenden Händen

Im November 2021 kam Twitch-Streamer Pianfensi auf die Idee, die Livestreaming-Plattform für wohltätige Zwecke zu nutzen. Schnell konnte eine Gruppe von insgesamt 19 Streamenden zusammengetrommelt werden, die ein 40-stündiges Programm auf die Beine stellen konnte. Auch wenn man Sorge hatte, dass man wegen der Kurzfristigkeit nicht viel sammeln könnte, kam eine stolze Summe von 3.390 € zusammen. Diese wurde an die Deutsche Depressionshilfe, die Deutsche Krebshilfe und den Tierschutzbund gespendet.

Bereits im Sommer diesen Jahres fand die zweite Runde von Fundraiding statt. Auch wenn einige Krankheitsfälle eine kleine Herausforderung für alle Beteiligten bereithielt, blieb es eine spaßige Veranstaltung, die ein kunterbuntes Programm für alle Zuschauenden bereit hielt. Bei diesem Lauf konnten 4.545,45 € die für die Deutsche Depressionshilfe, die Endometriose Vereinigung, den Tierschutzbund und die DKMS gesammelt werden.

Aller guter Dinge sind drei…

Nun geht das Konzept Fundraiding in die dritte Runde. 22 Streamer werden euch über das Wochenende hinweg mit einem vielfältigen Programm bespaßen, während sie auf die Projekte der folgenden Organisationen aufmerksam machen: Hanseatic Help e. V., Tierschutzhof Hachmühlen e. V., PLANTED gGmbH und Bremer Tierschutzverein e.V..
Wie auch die letzten beiden Events, wird auch dieses zusammen mit betterplace.org organisiert. So könnt ihr mit der Gewissheit spenden, dass eure Beiträge bei den entsprechenden Organisationen ankommen werden.
Werft doch einen Blick auf den Terminkalender von Fundraiding und findet heraus, welche Streamer euch an diesem Wochenende erwarten.
Übrigens wurde der Instagram-Kanal von Fundraiding frisch aufgesetzt. Dort bliebt ihr ebenfalls über sämtliche Veränderungen informiert.

Vom Zuschauen zum Mitmachen

Seid ihr auf Fundraiding neugierig geworden und würdet gern für den guten Zweck streamen? Wir haben Organisator Pianfensi gefragt, wie Interessierte mitmachen können. Seine Antwort:

Eher gehen wir auf Leute zu, von denen wir uns eine fruchtbringende Zusammenarbeit erwarten können, die gewillt sind am selben Strang zu ziehen, dort gab es bereits Enttäuschungen, die sich so vermeiden lassen. Trotzdem lief es dieses Mal als Bewerbungsverfahren, dies ist eine größere Hürde als einfach nur „Hab Lust“ zu sagen und bereits zur Bewerbung sollten sich die Leute damit auseinandersetzen, welchen Mehrwert sie in ihre Streams legen können.

Eine verständliche Aussage. Schließlich geht es hier um eine Menge Organisationsarbeit, die von entsprechend zuverlässigen Personen getragen werden muss. Umso schöner ist es, dass Pianfensi im Laufe der Zeit ein so zuverlässiges Team um sich scharen konnte.

Die Zukunft von Fundraiding

Nachdem wir einen Blick auf die Vergangenheit geworfen und uns mit der Gegenwart auseinander gesetzt haben, wollen wir natürlich wissen, wie die Zukunft von Fundraiding aussieht. Auch hierzu hat sich Pianfensi geäußert und eine optimistische Vorhersage ausgesprochen:

Am liebsten würde es für mich eine Woche gehen, leider sind wir alle nur Hobbystreamende, weswegen viele eben an die Arbeit gebunden sind, aber es darf ja ein Traum bleiben und einige sind ja selbstständig und so könnten Vormittage auch möglich sein. Die Hoffnung ist dann natürlich, dass mehr Leute aufmerksam werden und dann aber auch nicht übersättigt sind. Ansonsten viele tolle neue Formate, die dort entstehen oder umgesetzt werden, mit noch mehr Kooperationen zwischen den Streamenden, als alle an ihrem eigenen Süppchen kochend.

Wir wünschen Pianfensi sowie allen beteiligten Streamenden viel Erfolg und Spaß bei dem kommenden Fundraiding-Wochenende. Schaut auf der offiziellen Website und der Twitch-Seite des Projektes vorbei, um mehr zu erfahren. Noch nicht genug vom Streaming? Dann werft doch einen Blick auf unsere Interviewreihe!

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Necrom – Das neue Kapitel von The Elder Scrolls Online

NEWS
PCSERIES X

Forza Motorsport: 500 Autos & viel Abwechslung

NEWS
PCSERIES X

Redfall präsentiert neuen Gameplay & zeitnahes Release-Datum

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Minecraft Legends enthüllt PvP-Content & Release-Datum

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

LOTR: Gollum – Release-Zeitraum wurde eingegrenzt