video
play-rounded-fill

Mit Spannung erwarten wir den Release von Alone in the Dark und stellen uns natürlich die Frage, wie viel Zeit wir in dem Grusel-Game verbringen werden. Darauf gibt ein kürzlich veröffentlichtes Interview Antwort.

Wer das originale Alone in the Dark von 1992 gespielt hat, dürfte zwischen fünf und acht Stunden in den Horrorklassiker gesteckt haben. Mit einer etwas längeren Spieldauer dürft ihr in dem kommenden Reboot rechnen.
So hat Andreas Schmiedecker, Associate Producer von THQ Nordic, bestätigt, dass ihr zwischen 6 und 10 Stunden in dem Game zubringen könnt. Da allerdings für beide ProtagonistInnen exklusive Cutscenes, Sequenzen und Locations geplant sind, sollte das Gruselgame mindestens ein weiteres Mal gespielt werden. Für eine umfangreiche Spielerfahrung sind also rund 20 Stunden vorgesehen.

Wer sich schon jetzt einen Vorgeschmack auf das Horror-Reboot gönnen möchte, kann die Demo Grace in the Dark ausprobieren. Diese ist weiterhin auf allen verfügbaren Plattformen kostenlos spielbar.
Alone in the Dark wird am 25. Oktober für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S erscheinen.
Das Reboot greift die Geschichte des Originals auf, in dem die beiden ProtagonistInnen Edward Carnby und Emily Hartwood den Suizid des Malers Jeremy Hardwood untersuchen.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

Days of Play: Die Schnäppchenjagd für die PlayStation kehrt zurück!

NEWS

Activision: Klage der Uvalde-Familien gegen den Call of Duty-Hersteller

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Showcase: Kommt nun etwas Kleineres?

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?