Ubisoft hat kürzlich seinen Multiplayer-Shooter XDefiant auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies kommt im Zuge von Problemen bei anderen Spielen und den jüngsten Entwicklungen im Unternehmen, wo ehemalige Ubisoft-Manager wegen sexueller Belästigungen festgenommen wurden. Ursprünglich war der Release von XDefiant für Oktober 2023 geplant, wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben.

video
play-rounded-fill

Im Frühjahr dieses Jahres, während der Beta-Tests, erfreute sich XDefiant großer Beliebtheit, wurde von einigen als möglicher Konkurrent für Call of Duty gehandelt, während andere keine signifikanten Neuerungen im Genre sahen. Doch nach den Tests im September gab es Kritik aus der Community. Spieler bemerkten eine Verlangsamung der Charaktersteuerung, was zu Unzufriedenheit führte. Laut dem Executive Producer von XDefiant wurde dies auf einen Bug zurückgeführt, der behoben werden sollte. Das Entwicklerteam hat die Verschiebung des Spiels aufgrund von festgestellten Unstimmigkeiten in der Spielerfahrung verkündet und will diese Probleme vor dem Release beheben.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars: Outlaws – Eine galaktische Open-World-Erfahrung mit GTA-Elementen

NEWS
PCPLAYSTATION

Club ARK öffnet seine Pforten: ARK x Power Rangers

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

A Quiet Place: The Road Ahead offiziell angekündigt

NEWS
NINTENDO

Nintendo Direct: Heute kommt die neue Ausgabe

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Elden Ring im nahtlosen Koop-Modus erleben: FromSoftware gibt Antworten