Es ist eine Entschädigung, die sich nicht wie eine anfühlt. Um die aufgeheizten Gemüter der Mortal Kombat 1-Community zu besänftigen, versprechen NetherRealm Studios und Warner Bros. Games einen Ausgleich. Doch mit diesem sind viele nicht zufrieden.

video
play-rounded-fill

Ende Oktober hatte man eine Halloween Fatality für Mortal Kombat 1 veröffentlicht, die man im Store für stolze 10 Euro kaufen konnte. Gerade Käufer der 70 Euro teuren Premiumepisode fühlten sich von dieser Monetarisierung betrogen.
Nach Boykottaufrufen und einer gigantischen Kritikwelle, versuchen Entwickler und Publisher nun die Wogen zu glätten

So veröffentlichte man zum Wochenende ein Statement und gab bekannt, dass man ein Seasonal Fatalities Bundle für Mortal Kombat 1 veröffentlichen wolle. Dieses werde neben dem Halloween-Thema auch eines für Thanksgiving und den Winter enthalten. Wer die Halloween Fatality bereits käuflich erworben hat, erhält das Bundle kostenlos.
Was zur allgemeinen Beruhigung der Lage beitragen sollte, stieß allerdings auf angesäuerte Reaktionen. Denn zur Zeit gehen Preisschätzungen des Bundles, wie IGN berichtet, von circa 30 US-Dollar aus. Dadurch wird also das Kernproblem der Beschwerdewelle nicht gelöst.

Einen ersten Blick auf die Thanksgiving Fatality von Mortal Kombat 1 hat Dataminer thethiny gefunden. Diese könnt ihr euch hier ansehen. Seid allerdings gewarnt, denn dieser Finisher besitzt neben seiner Brutalität einen sehr hohen Ekelfaktor.
Mehr zu dem brutalen Fighter findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Assassin’s Creed Shadows: Produzent äußert sich zu Elon Musk-Kritik

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler