Das indonesische Entwicklerstudio MassHive Media und Publisher PQube veröffentlichen heute das Indie-Game Potion Permit. In diesem hübschen Simulator schlüpft ihr in die Rolle eines Alchemisten und müsst die Bewohner einer Stadt von ihren Krankheiten heilen.

video
play-rounded-fill

Die kleine Stadt Mondburg ist auf eure Hilfe angewiesen! Die Einwohner erkranken an unterschiedlichen Leiden, bei denen der örtliche Heiler nicht mehr helfen kann. Also reist ihr auf Anraten eures Alchemistenrates zu der idyllischen Kleinstadt und kümmert euch um die knapp 30 BewohnerInnen. Diagnostiziert die Symptome, sammelt wichtige Zutaten für eure Heilmittel und stellt diese in eurem Kessel her. Abgesehen davon könnt ihr in Potion Permit anderen Zeitvertreiben nachgehen und vielleicht sogar die große Liebe finden.

Potion Permit erinnert vom Spielprinzip an Titel wie Stardew Valley und Rune Factory. Eure große Mission besteht darin die BewohnerInnen von ihren Krankheiten zu heilen. Abseits davon könnt ihr angeln gehen, die Stadt verschönern und die Beziehungen zu den Dorfbewohnern verbessern. Dadurch könnt ihr die Stadt erweitern, sie verschönern und nützliche Gegenstände herstellen. Natürlich lassen die Entwickler auch Raum für etwas Romantik.

Das 1×1 der Heilkunst

Doch Potion Permit lässt euch nicht einfach so eure PatientInnen heilen. Zuerst müsst ihr durch das Besiegen von Mini-Games die richtigen Diagnosen stellen, zu denen ihr die entsprechenden Heiltränke brauen müsst. Deren Zutatenbeschaffung besteht nicht nur aus Sammeln von Heilpflanzen.
Auch gefährliche Gegner wie Bären und Monster besitzen wichtige Rohstoffe, die ihr zur Herstellung benötigt. Um den stetig gefährlicher werdenden Gegnern gewachsen zu sein, könnt ihr eure Werkzeuge (Sichel, Axt und Hammer) verbessern. Auch bei der Herstellung der Heilmittel müsst ihr Mini-Games meistern, damit die Mittel ihre benötigte Kraft entfalten können.

Zu guter Letzt sollten wir noch auf euren wichtigsten Helfer von Potion Permit zu sprechen kommen: Den knuffigen Hund Noxe. Der Vierbeiner bleibt nicht nur stets an eurer Seite, er findet auch versteckte Gegenstände und zeigt euch, wo ihr die BürgerInnen eurer Stadt finden könnt.

Wer seine Heilkünste ebenfalls unter Beweis stellen und die Kleinstadtidylle erkunden möchte, kann Potion Permit ab sofort käuflich erwerben. Der Indie-Titel ist für PlayStation, Xbox, Switch und PC (via Steam, GOG und Epic) erhältlich.

Weitere Beiträge

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs

NEWS

Deadpool 3: Ryan Reynolds kündigt einen legendären Auftritt an

NEWS

Dual Universe feiert seinen offiziellen Release

NEWS
PC

Wrath of the Lich King Classic: Blizzard spendiert 4K Trailer