video
play-rounded-fill

Remedy Entertainment hat seine Geschäftsübersicht zum vergangenen Quartal enthüllt. Aus diesem geht hervor, dass sich Alan Wake II in der finalen Produktionsphase befindet. Ein Release in diesem Jahr scheint also wirklich möglich.

Schon seit der Ankündigung von Alan Wake II steht für Remedy Entertainment fest, dass Alan Wake II 2023 erscheinen soll. Auch wenn das grundsätzlich nach einem tollen Versprechen klingt, haben uns zahlreiche Beispiele der vergangenen Jahre gezeigt, dass verkündete Release-Daten und -Zeiträume nicht unbedingt in Stein gemeißelt sind.
Ein Indiz spricht allerdings für einen diesjährigen Release: die Verschwiegenheit des Studios. Abgesehen von Konzeptkunst, einen kurzen Interview und dem Ankündigungsteaser wissen wir nichts über das Spiel.

Anstatt Ressourcen in Marketing und Trailer-Produktionen zu stecken, konzentriert sich Remedy gänzlich auf die Entwicklung von Alan Wake II. Dadurch, dass man abgesehen von dem Release-Jahr keine weiteren Angaben macht, zeigt das finnische Studio auch ein Maß an Authentizität. Statt überfrühter Release-Daten, die am Ende doch wieder verschoben werden müssen, hat man sich anscheinen dazu entschieden am besten gar nichts zu sagen. Das hat natürlich auch zur Folge, dass Fans umso gespannter auf „richtige“ Neuigkeiten sind.

Davon gibt es im aktuellen Geschäftsbericht leider nicht zu viel. Remedy CEO Tero Virtala gibt lediglich an, dass Alan Wake II die letzte Produktionsphase erreicht habe und man entsprechend mit Hochdruck daran arbeite, das Horror-Survival-Game noch in diesem Jahr zu veröffentlichen.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

Days of Play: Die Schnäppchenjagd für die PlayStation kehrt zurück!

NEWS

Activision: Klage der Uvalde-Familien gegen den Call of Duty-Hersteller

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Showcase: Kommt nun etwas Kleineres?

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?