Blizzard plant die Veröffentlichung von Diablo 4 auf Steam am 17. Oktober 2023, zwei Monate nach dem Start von Overwatch 2 auf der Plattform. Dies wird viele PC-Spieler erfreuen, obwohl anfänglich „Review Bombings“ erwartet werden, aufgrund von Frust über Probleme in der ersten Season oder aus anderen Gründen. Die Steam-Version erfordert weiterhin eine Aktivierung über das Battle.net, und die Online-Funktionen sollen auf den gleichen Servern wie die bisherige PC-Version von Blizzard funktionieren.

video
play-rounded-fill

Die Preise auf Steam werden voraussichtlich denen auf Battle.net entsprechen, etwa 70 Euro für die Standardausgabe.

Steam Start passend zum Launch der zweiten Diablo 4 Season von

Am 17. Oktober 2023 startet auch die zweite Season von Diablo 4 mit dem Titel „Die Saison des Blutes“. Spieler werden die Vampire in Sanktuario bekämpfen und gleichzeitig ihre Macht nutzen können, unterstützt von der Vampirjägerin Erys. Eine neue Questreihe wird fünf Endbossgegner bieten, die einzigartige Beute gewähren, bevor es zum finalen Kampf gegen den Vampirkönig kommt.

Blizzard hat auch Verbesserungen bei der Verwaltung von Edelsteinen im Inventar und Änderungen an Statuswirkungen angekündigt.

Paragon- und Fertigkeitspunkte, Trankladungen und Obolus-Kapazitäts-Upgrades können in die neue Saison übertragen werden, wenn sie mit einem Charakter aus dem ewigen oder früheren saisonalen Realm freigeschaltet wurden. Diese Updates sollen in saisonalen und ewigen Realms verfügbar sein.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

New World: Aeternum erscheint bald auf Konsolen