Vor drei Jahren hat Bethesda den Titel angekündigt, jetzt präsentiert man endlich Gameplay dazu! Wir werfen einen Blick auf Indiana Jones und der Große Kreis und erzählen euch alles Wichtige zu Setting bisher gezeigtem Gameplay!

Quelle: Bethesda
play-rounded-fill

Quelle: Bethesda

Der Wolfenstein-Entwickler MachineGames scheint sich zu kultigen Titeln hingezogen zu fühlen. Nachdem das schwedische Studio der Quake-Reihe neues Leben eingehaucht hat, widmet man sich nun einem kultigen Actionhelden.
Mit Indiana Jones und der Große Kreis präsentiert MachineGames ein actionreiches First-Person-Singleplayerspiel, das zwischen dem ersten und dritten Teil der Filmreihe angesetzt ist.

Wir schreiben das Jahr 1937. Finstere Kräfte scheinen überall auf der Welt nach dem Schlüssel zu einer Macht zu suchen. Diese scheint in Verbindung mit dem „Großen Kreis“ zu stehen.
Wir Indie im Trailer selbst erklärt, sind im Laufe der Menschheitsgeschichte verschiedene Stätten mit großer spiritueller Energie entstanden. Verbindet man diese, erhält man eine kreisförmige Linie, die einmal um den Globus herumführt. Welche Macht sich dahinter verbirgt, werden wir noch im Laufe diesen Jahres selbst erfahren.

Das Gameplay

Indiana Jones und der Große Kreis orientiert sich in Sachen Gameplay und Dialogen gänzlich an der Filmreihe. So reisen wir von den Hörsälen des kultigen Marshall College zu verschiedenen Orten der Erde. Dazu gehören der Vatikan, die Pyramiden Ägyptens und die schneebedeckten Berge des Himalaya.
Auf unserer Reise teilen wir natürlich ordentlich aus, sei es durch Indies trockenen Humor oder durch eine ordentliche Portion Prügel.
Hier kommt unsere Peitsche zum Einsatz. Diese verwenden wir nicht nur, um Gegner anzugreifen, abzulenken oder zu entwaffnen. Wir schwingen uns mit ihr auch durch verschiedene Umgebungen, um entlegene Orte zu erkunden.

Das Leveldesign von Indiana Jones und der Große Kreis

Wie Bethesda in einer Pressemitteilung erläutert, erwartet uns in Indiana Jones und der Große Kreis eine Mischung aus linearem, storybasiertem Gameplay und Open-Area-Maps, die wir bis in den letzten Winkel erkunden können. So decken wir verborgene Geheimnisse, lösen tödliche Fallen aus und setzen uns mit kniffligen Rätseln auseinander. Schon jetzt verspricht Bethesda, das wir auch auf Schlangen treffen werden.

Bekannte Gesichter und Stimmen

Der Trailer von Indiana Jones und der Große Kreis hielt bereits ein Wiedersehen und -hören bekannter Personen und Figuren für uns bereit. So hat MachineGames nicht nur eine identische Kopie des jungen Harrison Ford erstellt. Auch die bekannte Figur des Marcus Brody kehrt für das Spiel wieder zurück.
Außerdem führt man Troy Baker als Indys Synchronsprecher ein. Baker hat bereits eine Menge Erfahrung in der Videospielsynchronisation. So schlüpfte er schon in Uncharted 4: A Thief’s End in die Rolle von Nathan Drakes älterem Bruder Sam. Wie ein Kommentar unter dem YouTube-Video anmerkt, hat sich Baker von Indys Bruder zu Indy selbst hochgearbeitet.

Indiana Jones und der Große Kreis erscheint im Laufe diesen Jahres für PC (via Steam) und die Xbox Series X|S. Darüber hinaus soll der Titel auch im Xbox Game Pass verfügbar sein.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III