Auch wenn Elder Scrolls 6 nun seit bereits drei Jahren angekündigt ist, gab es bisher nur sehr wenige Infos zum Spiel. Jetzt äußerste sich Xbox-Chef Phil Spencer zumindest zur Exklusivität des nächsten Rollenspielgiganten von Bethesda.

video

Elder Scrolls 6 wird wohl nur für PC und XBos erscheinen

In den letzten Monaten gab es bereits Gerüchte dazu, nun haben sie sich wohl endgültig bestätigt. Im Gespräch mit der britischen Ausgabe von GQ erklärte Spencer, dass er für The Elder Scrolls 6 eine ähnliche Strategie sehe wie für den Weltraumepos Starfield, das 2022 eines der größten Spiele-Neuveröffentlichungen sein soll. Dafür steht die exklusive Xbox und PC Veröffentlichung bereits fest. Und da Elder Scrolls 6 ebenso von Bethesda entwickelt wird, scheint es naheliegend, dass auch dieser Titel für PS5 Besitzer (erstmal zumindest) nicht zugänglich sein wird. Noch deutlicher wird es, wenn man die im März dieses Jahres erfolgte Übernahme Bethesdas durch Microsoft bedenkt. Damit und natürlich mit dem Xbox Game Pass will Microsoft für seine Spiele eine ähnliche Exklusivität erreichen, wie Sony es mit seinen Blockbustern á la Spider Man und Bloodborne seit Jahren tut.

Dazu passt auch die Aussage Phil Spencers in der GQ.

„Es geht nicht darum, andere Plattformen zu bestrafen, ich glaube aber fest daran, dass alle wachsen können. Aber damit es auf Xbox ist, müssen wir in der Lage sein, das komplette Paket was wir haben abzuliefern. Und das gilt auch für Elder Scrolls 6, aber das gilt auch für all unsere Franchises.“

Zwar ist die Aussage natürlich gekonnt in diplomatischen PR-Sprech verpackt, doch scheint es klar zu sein, was damit gemeint ist. Auch wenn wir auf Elder Scrolls 6 noch wahrscheinlich sehr lange warten müssen, ist jetzt wohl klar, dass sich als allererstes die Xbox- und PC-Anhänger darüber freuen dürfen.

Mehr zu den Zukunfts- und Exklusivplänen von Microsoft und Xbox gab es im Zuge des 20. Geburtstages von Xbox. Das wichtigste haben wir euch für euch im folgenden Artikel zusammengefasst.

Mit erneutem Anschauen des Ankündigungs-Trailers zu The Elder Scrolls 6 lässt sich die Wartezeit vielleicht etwas besser überbrücken

Gibt es doch noch Hoffnung auf einen Playstation Release?

Zwar ist eine spätere Veröffentlichung für andere Konsolen (man bedenke, auf was allem Skyrim zuletzt erschienen ist) theoretisch möglich, doch ist es wohl noch so weit in der Zukunft, dass sich dazu schlicht keine genauen Aussagen treffen lassen können.

Dazu passen auch zwei, zwar ältere, aber dennoch Hoffnung-machende Kommentare.

Kurz vor der Übernahme von Bethesda hatte Xbox-CFO Tim Stuart nämlich auf der Jeffries Interactive Entertainment Virtual Conference angekündigt, dass deren Titel nicht vollständig von Sony oder Nintendo ausgeschlossen werden sollen. Man wolle sie lediglich “zuerst, besser oder am besten” auf der Xbox zur Verfügung stellen.

Auch Bethesda-Chef Todd Howard sagte damals im Gespräch mit Gamesindustry, dass es „schwer vollstellbar“ sei, The Elder Scrolls 6 einzig und allein für Xbox und PC auf den Markt zu bringen.

Und wenn man bedenkt, dass sogar Sony in letzter Zeit immer mehr seiner ehemaligen Exklusiv-Schlachtschiffe wie Uncharted und God of War zukünftig auch auf dem PC erscheinen lässt, kann man doch zumindest ein bisschen hoffen, das nächste Elder Scrolls und offiziellen Skyrim Nachfolger auch irgendwann auf der PS5 zu erleben.

Weitere Beiträge

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Starfield: Lauscht den Klängen des Weltalls

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Battlefield 2042: Fan startet Petition

NEWS

Lush: Kosmetikmarke kehrt Social Media den Rücken

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Halo Infinite – Forever We Fight veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Landwirtschafts-Simulator 22 beliebter als Battlefield