Valentinstag ist gerade vorbei? Dann zeigen wir euch in den Gamers Top Artikeln des Monats Januar 2024, in welche Storys ihr euch zu Beginn des Jahres verliebt habt. Im Fokus standen Content Creator und der der Palworld-Hype.

Quelle: Pocketpair
play-rounded-fill

Quelle: Pocketpair

Steam Awards: Trolle machen aus Missstände aufmerksam

Veröffentlicht am 3. Januar

Die Sieger der Steam Awards 2023 wurden Anfang diesen Jahres gekürt. Doch wer einen genauen Blick auf die Sieger wirft, könnte die Augenbrauen hochziehen. Abseits von Baldur’s Gate 3 scheint nämlich kein Game seinen Preis wirklich verdient zu haben. Warum? Das erklären wie in der entsprechenden Meldung.

Ein historischer Rekord – Junger Gamer besiegt Tetris

Veröffentlicht am 4. Januar

Pünktlich zum 40. Jubiläum des Kultspiels Tetris gelang dem 13-jährigen Gamer Willis Gibson das scheinbar Unmögliche. Er löste im Level 157 den Killscreen aus und besiegte das Spiel damit. Bis jetzt ist das noch nie einem Menschen gelungen. Wie der Nachwuchsgamer den Erfolg feiert, könnt ihr euch hier ansehen.

Drama um Gönrgy – Montes Getränk in der Kritik

Veröffentlicht am 10. Januar

Im letzten Jahr hat der bekannte deutsche Streamer MontanaBlack mit dem Verkauf seines Energydrinks Gönrgy begonnen. Dazu hat er einige Angaben gemacht, bei denen Getränke-Gigant Andreas Herb allerdings die Augenbrauen hochzieht. In einem Video unterstellt er dem Content Creator einige Flunkereien. Dazu könnt ihr hier mehr lesen.

Elden Ring: Könnte der DLC bald erscheinen?

Veröffentlicht am 15. Januar

Quelle: Bandai Namco
play-rounded-fill

Quelle: Bandai Namco

Knapp zwei Jahre sind bereits seit dem Release von Elden Ring vergangen. Doch zum heiß erwarteten DLC Shadow of the Erdtree gibt es noch immer keine Hinweise. Mitte Januar deutete immerhin ein Eintrag auf der StreamDB an, dass der DLC es zumindest in den Valve-Store geschafft habe. Doch Entwickler FromSoftware schweigt noch immer.

Enttäuschung über Starfield: Ein großes Update kommt später

Veröffentlicht am 17. Januar

Quelle: Bethesda
play-rounded-fill

Quelle: Bethesda

Mit einem umfangreichen Update wollte Bethesda die abgeflachten Spielendenzahlen von Starfield wieder ankurbeln. Doch wegen eines Fehlers konnte dieses nicht wie geplant am 17. Januar live gehen. Immerhin konnte das interne Problem schnell behoben und bereits einen Tag später konnten die über 100 Fixes und Verbesserungen von der Community angewandt werden.

Peinlich! Trymacs hat sein Ausscheiden bei 7vsWild selbst verraten

Veröffentlicht am 21. Januar

Zusammen mit seinem Streaming-Kollegen Rumathra hat Trymacs bei der neusten Staffel von 7vsWild mitgemacht. Leider konnten die beiden nicht bis zum Ende durchhalten und waren vorzeitig ausgeschieden. Wie der Content Creator nun selbst zugibt, hat er mit einer ungewöhnlichen Aktivität sein Ausscheiden selbst geleakt.

Der Start des Hype: Palworld ist schon 3 Tage nach Release ein Erfolg

Veröffentlicht am 22. Januar

Am 19. Januar ist Palworld in den Early Access gestartet. Der Vorfreude und Neugier auf den Titel schien so gewaltig, dass Entwickler Pocketpair bereits nach drei Tagen gewaltige Erfolge verzeichnen konnte. Bereits während des ersten Wochenendes hatten sich 4 Millionen Steam-Gamer den Titel zugelegt. Dazu erfahrt ihr hier mehr.

Palworld: Die Pokémon Company macht Ernst

Veröffentlicht am 27. Januar

Der riesige Hype um Palworld scheint fast keine Grenzen zu können. Doch jetzt scheint die Pokémon Company dem Open World-Titel einen Riegel vorschieben zu wollen. Die im Spiel gezeigten Pals weisen nach Angaben des Nintendo-Unternehmens eine zu große Ähnlichkeit zu den beliebten Pokémon auf. Dazu erfahrt ihr mehr in der entsprechenden Meldung.

Zu Nische für Netflix? CEO spricht über Apple Vision Pro

Veröffentlicht am 28. Januar

Quelle: Apple
play-rounded-fill

Quelle: Apple

Zum Launch der Apple Vision Pro bieten bereits verschiedene Drittanbieter ihre Apps an. Doch Netflix hat seine App nicht für den räumlichen Computer zur Verfügung gestellt. Wie der CEO im Interview verraten hat, sei die Zielgruppe noch zu klein. Zur Zeit biete das VR-Gadget noch nicht das entsprechende Potenzial. Lest mehr dazu in der entsprechenden Meldung.

Ärger bei Suicide Squad: Kill the Justice League

Veröffentlicht am 31. Januar

Quelle: Warner Bros. Games
play-rounded-fill

Quelle: Warner Bros. Games

Ein ärgerlicher Bug bei Suicide Squad: Kill the Justice League sorgte für Unmut bei den Vorbestellern. Wegen dieses technischen Fehlers spielte sich das Game ohne das Dazutun der Spielenden selbst durch. Entwickler Rocksteady versucht die aufgebrachte Community zu beruhigen und bot eine Entschädigung an.

Das waren unsere Gamers Top Artikel des Monats Januar 2024! Bis zur Ausgabe im Februar könnt ihr euch in unserem News-Bereich umsehen oder einen Blick auf unsere anderen Top News werfen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus

NEWS
PC

Hades 2 auf dem Vormarsch: Testphase beginnt